Vollsperrung der Lösenbacher Landstraße

Gefällte Bäume.
Symbolfoto: Sven Prillwitz

Die Lösenbacher Landstraße (L691) zwischen Lüdenscheid und Brügge ist am Dienstagmittag, 11. Mai, kurzfristig voll gesperrt worden. Der zuständige Landesbetrieb Straßen.NRW begründet das mit "akut umsturzgefährdeten Bäumen".

Die Vollsperrung beginnt rund 300 Meter nach der Einmündung zur Volmestraße (B54) in Brügge. Von Lüdenscheid kommend, ist die Lösenbacher Landstraße etwa zwei Kilometer nach der Einmündung "Zum Brauberg" gesperrt.

Laut Straßen.NRW waren sich die Straßenmeisterei Herscheid und der zuständige Förster bei einem Ortstermin am Dienstag darüber einig, den Gefahrenbereich umgehend sperren zu müssen. Am Mittwoch, 12. Mai, sollen die umsturzgefährdeten Bäume abgeholzt und abtransportiert werden. Voraussichtlich soll die Vollsperrung noch am selben Tag aufgehoben werden.

Lüdenscheid, 11. Mai 2021