Neues Quartiersmanagement für die Altstadt

Die WKL und das Quartiersmanagement vor dem Altstadtbüro
Sowohl Christopher Tremmel und Isabell Großheim (WKL) als auch Dorothee Linneweber und Eva Stuke-Voswinckel (Quartiersmanagement) sind regelmäßig im Altstadtbüro anzutreffen. Foto: Merle Stickdorn

Dorothee Linneweber und Eva Stuke-Voswinckel bilden gemeinsam das neue Quartiersmanagement für die Altstadt. Damit sind nun wieder zwei engagierte Ansprechpartnerinnen vor Ort, an die sich Bürgerinnen und Bürger mit Fragen und Ideen rund um die Altstadt wenden können. Gemeinsam kümmern sie sich um Themen wie nachbarschaftliches Engagement, Kultur, den Altstadtbeirat oder Erstberatungen für Förderprogramme.

"Ich habe mich sofort in den Straßenplan der Altstadt und die historische Bausubstanz verliebt", sagt Linneweber. Die Architektin hat sich bereits in vorherigen Projekten auf den Bereich Quartiersmanagement spezialisiert. Stuke-Voswinckel, die aus der Stadtplanung kommt, ist wie ihre Kollegin außerdem begeistert vom Altstadtbüro: "Uns gefällt, dass durch die großen Fenster alles gut einsehbar ist und wir mittendrin sind."

Gerade seien die beiden dabei alles "wie Schwämme aufzusaugen" und sich mit den Themen rund um die Altstadt vertraut zu machen. Im Anschluss möchten sie dann damit beginnen, konkrete Ideen für erste Projekte zu entwickeln.

Die Öffnungszeiten des Altstadtbüros werden in Kürze veröffentlicht. Telefonisch ist das Quartiersmanagement ab sofort unter der Nummer 0157 39606975 oder per E-Mail an team@altstadt-buero.de erreichbar. Termine können individuell vereinbart werden und sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Ein weiterer wichtiger Ansprechpartner ist die Wirtschaftsförderung Kreisstadt Lüdenscheid (WKL). Sie ist vor allem Ansprechpartner für die Gewerbetreibenden in der Altstadt und kümmert sich um das Baustellen- und Leerstandsmanagement. Die WKL ist unter der Nummer 0176 43272591 oder per E-Mail an wkl@altstadt-buero.de zu erreichen.

Lüdenscheid, 11.06.2021